JUMP House nominiert für Deutschen Gründerpreis 2017

Mai / Juni 2017 – Große Ehre für die Macher der JUMP House Trampolinparks: Die Hamburger Gründer Christoph Ahmadi und Till Walz wurden mit ihrem Team als „herausragendes Unternehmen“ ins Finale des Deutschen Gründerpreises 2017 und damit unter über 100 Bewerbern unter die Top 3 der Deutschen Start Ups gewählt.

„Diese Nominierung ist eine großartige Würdigung unserer Arbeit und motiviert ungemein. Sie verdeutlicht, dass wir nicht nur für unsere Tausenden zufriedenen Gäste etwas Wertvolles geschaffen haben, sondern auch ein Unternehmen, das am Markt erfolgreich besteht und als Arbeitgeber tolle Perspektiven schafft“, freuen sich Christoph Ahmadi und Till Walz und ergänzen: „Diesen Erfolg haben wir insbesondere unserem großartigen jungen und engagierten Team zu verdanken, das jeden Tag Tausende Gäste glücklich macht.“

Die Jury aus ZDF, Sparkassen, Porsche und stern lobte „den weit überdurchschnittlichen Erfolg dieses einzigartigen Freizeitangebots sowie die 470 geschaffenen Arbeitsplätze“.

Zur Doku „StartMeUp!“ über die Nominierten des Deutschen Gründerpreises 2017

12. September 2016

„Wahnsinnig stolz auf unser Team“

JUMP House gewinnt Hamburger Gründerpreis 2016

Am 12. September 2016 wurde in der Hamburger Fischauktionshalle unter Anwesenheit des regierenden Oberbürgermeisters Olaf Scholz zum 15. Mal der Hamburger Gründerpreis verliehen. Dabei durften sich die JUMP House Gründer Christoph Ahmadi und Till Walz über den Preis in der Kategorie „Existenzgründer“ freuen.

Die Laudatio hielt Lars Haider, Chefredakteur des Hamburger Abendblatts: „Vom JUMP House redet in diesen Zeiten quasi jedes Kind. Die Gründer haben etwas geschaffen, wo ich meine Kinder sofort für einen Tag abgeben würde. Es ist ein Ort, an dem eine große Geschäftsidee begonnen hat.“

„Wir freuen uns sehr über diese tolle Auszeichnung und sind wahnsinnig stolz darauf, was wir mit unserem engagierten jungen Team in den letzten beiden Jahren geschaffen haben: Im Herbst 2014 begannen wir mit einer Handvoll Mitarbeiter in einer alten Tennishalle in Hamburg-Stellingen, den ersten Trampolinpark zu bauen. Heute beschäftigen wir rund 300 Mitarbeiter in vier Städten und eröffnen in Kürze unseren vierten spektakulären Trampolinpark in Köln“, freuen sich Walz und Ahmadi über den Erfolg ihrer Idee und den Hamburger Gründerpreis.

Der Hamburger Gründerpreis würdigt einmal im Jahr überragende unternehmerische Initiative, Ideen, Mut und Erfolg in der Metropolregion und wird von der Haspa, dem Hamburger Abendblatt, der Handels- und Handwerkskammer Hamburg sowie Studio Hamburg und der Fischauktionshalle in drei Kategorien verliehen.

jumphouse-gewinnt-hamburger-gruenderpreis
umphouse-team

Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies und ist mit sozialen Netzwerken und Google verbunden. mehr...

Cookies und die Schnittstellen der Netzwerke werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen indem wir z.B. nachverfolgen können, ob Facebook oder Google Nutzer auf unsere Seite kommen. Wir erhalten und verarbeiten diese Daten in anonymisierter Form. Sie werden nur mit Daten aus ihrem Facebook-Account verbunden, sofern dies die Facebook-Datenverwendungsrichtlinie gestattet (https://www.facebook.com/about/privacy) und Sie dies nicht durch Einsatz von Browsereinstellungen, Plugins oder ähnlichen Vorkehrungen abschalten. Weitere Infos

Schließen