Inklusion

Informationen für Menschen mit Behinderungen und ihre Begleitpersonen

Das JUMP House ist eine Freizeitattraktion für jedermann, unabhängig von sportlicher Erfahrung und körperlichen Fähigkeiten. Wir wollen möglichst jedem den Zugang zu und die Nutzung unserer Trampolinparks ermöglichen. Hier wollen wir Euch einige Hilfestellungen und Informationen geben, um den Besuch für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen und so angenehm wie möglich zu gestalten.

Sind die Zugänge zum JUMP House barrierefrei?

Alle unsere Hallen sind zunächst einmal entweder direkt über den Haupteingang oder Nebeneingänge barrierefrei zugänglich.

Unsere Attraktionen befinden sich jedoch stets auf einem ca. 1,30 m hohen Podest, das in der Regel nur über Treppen erreichbar ist (Ausnahme: Berlin-Reinickendorf, hier gibt es eine barrierefreie Rampe auf das Podest).

In Hamburg-Stellingen kann nur die Halle selbst barrierefrei erreicht werden, nicht jedoch die Gastronomie, Umkleiden und Sanitärbereiche.

Wir leisten aber selbstverständlich gerne Hilfestellung beim Betreten der Podeste oder Zugang zu anderen Bereichen. Bitte informiere uns dafür am besten vor Deinem Besuch oder sprich unser Personal direkt vor Ort an.

Gibt es Parkplätze direkt vor der Halle?

Alle JUMP House Trampolinparks haben Parkplätze direkt vor der Tür. An den Standorten Köln und Berlin-Reinickendorf sind zudem Parkplätze für Menschen mit Behinderungen eigens gekennzeichnet. Gerne kannst Du uns vor Deinem Besuch kontaktieren, damit wir die Park- und Zugangssituation gemeinsam besprechen und für Deine Bedürfnisse bestmöglich vorbereiten können.

Kann ich mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung im JUMP House Trampolin springen ?

Grundsätzlich ja. Bitte bedenke aber: Trampolinspringen ist ein Sport, der viele Muskelpartien im Körper beansprucht. Man kann ihn in verschiedener Intensität und in vielen verschiedenen Varianten betreiben – nicht nur stehend, sondern auch sitzend, kniend oder liegend. Es gibt viele Möglichkeiten der Nutzung von Trampolinen je nach den eigenen Fähigkeiten und Wünschen, die wir gerne individuell nach Deinen Bedürfnissen besprechen und ermöglichen. Aber körperliche, muskuläre Anstrengung und ein Mindestmaß an Koordination und Balance gehen mit Trampolinspringen immer einher und müssen gewährleistet sein.

Gibt es besondere Angebote für Menschen mit Behinderungen?

Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises B im JUMP House kostenlosen Eintritt.

Dabei zahlt der Inhaber des Ausweises den normalen Eintrittspreis, die Begleitperson zahlt keinen Eintritt, muss jedoch ebenfalls JUMP Socken erwerben.

Hinweis zur Buchung: Bei einer Online-Buchung muss die Begleitperson zunächst den normalen Ticketpreis bezahlen. An der Kasse beim Check-In bekommt sie dann gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises B den Preis zurückerstattet. Spontan-Besucher ohne Online-Buchung zahlen direkt vor Ort gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises den reduzierten Preis.

Gibt es besondere Zeiten oder Bereiche für Menschen mit Behinderungen?

Grundsätzlich stehen unsere Trampolinparks allen Menschen gleichermaßen offen und es gibt keine gesonderten Zeiten oder Bereiche für einzelne Gruppierungen. Wir empfehlen Menschen mit Behinderungen, uns zu Zeiten zu besuchen, in denen es nicht ganz so voll ist. Dann haben sie mehr Platz und Ruhe und es gibt die Möglichkeit für individuelle Lösungen. Solche Zeiten sind vor allem während der Woche abends nach 18 Uhr oder am Wochenende in der ersten und letzten Stunde unserer Öffnungszeit.

In ruhigen Zeiten haben wir ggf. auch die Möglichkeit einen Bereich für Dich und Deine Begleitung abzusperren oder freizuhalten, z.B. eines unserer Dodgeballfelder. Bitte habe Verständnis, dass dies nur nach vorheriger Absprache und nicht in ausverkauftem Haus möglich ist. Bitte kontaktiere uns daher vorab, damit wir gemeinsam die besten Möglichkeiten für Dich finden.

Gibt es besondere Regeln für Menschen mit Behinderungen?

Unsere Sicherheitsregeln gelten grundsätzlich für alle unsere Gäste gleichermaßen. Sie müssen streng befolgt werden, um Sicherheit für alle Gäste zu gewährleisten und Unfällen vorzubeugen. Denn Trampolinspringen ist ein Sport und wo viele Menschen Sport treiben, sind Regeln wichtig. Wenn aufgrund einer körperlichen oder geistigen Einschränkung diese Regeln nicht befolgt werden können, kontaktiere uns bitte dringend vorab, damit wir besprechen können, was möglich ist und was nicht. Wir sind stets bemüht, eine individuelle Lösung zu finden, wollen und müssen aber auch die Sicherheit aller Gäste gewährleisten.

Kann ich als Mensch mit Behinderung alle Bereiche nutzen?

Wir versuchen, alle Bereiche für alle Gäste zugänglich zu machen. Natürlich kann es aber Bereiche geben, die mit bestimmten körperlichen Einschränkungen aus Sicherheitsgründen nicht nutzbar sind. So ist es zum Beispiel für Menschen mit Sehbehinderung nicht möglich, den SurvivalJUMP oder die Ninja Box zu nutzen, wenn sie beispielsweise die Hindernisse nicht sehen können, oder im GameJUMP Dodgeball zu spielen, wenn sie den Ball nicht sehen und ausweichen können.

In manche Bereiche können die Begleitpersonen nicht zeitgleich mitgehen oder nur mit einem gewissen Abstand zur begleiteten Person stehen. So darf man zum Beispiel niemals zu zweit auf ein Trampolin, auch wenn eine Person dabei nur steht und nicht springt. Dies ist eine der größten Gefahrenquellen für schwere Verletzungen beim Trampolinspringen. Es kann leicht zu Knochenbrüchen kommen. Die Begleitperson muss somit auf dem Nachbartrampolin oder den Polsterungen stehen, um zu unterstützen, niemals auf dem selben Trampolin!

Frage uns im Zweifelsfall vor Deinem Besuch oder vor Ort, welche Attraktionen mit Deinen individuellen Bedürfnissen ungefährlich sind.

Was soll ich tun, wenn ich als Mensch mit Behinderung Hilfestellung benötige, z.B. um auf das Podest mit den Attraktionen zu kommen?

Wir leisten gerne Hilfestellung, wo es möglich ist. Im Idealfall kontaktierst Du uns telefonisch oder per Mail vor Deinem Besuch, damit wir Dich zu Deinen individuellen Bedürfnissen beraten und eine etwaige Hilfestellung planen können.

Grundsätzlich würden wir Dich bitten, unserem Personal bei Ankunft an der Kasse Bescheid zu geben, falls Du eine Hilfestellung benötigst oder andere individuelle Bedürfnisse hast. So wissen wir insbesondere auch im Fall einer Evakuierung oder eines anderen Notfalls Bescheid und können schnell entsprechend handeln.

Kann ich einen Assistenzhund mitbringen?

Assistenzhunde können gerne mitgebracht werden, wenn Sie den Besuch für den Mensch mit Behinderung erleichtern. Inwiefern sie auch die Attraktionen betreten können und dürfen, ist von Mensch, Hund und der einzelnen Attraktion abhängig. Dies sollten wir daher vorab telefonisch oder per Mail klären.

 

Gerne besprechen wir mit Dir Deinen bevorstehenden Besuch und beraten Dich individuell, um gemeinsam herausfinden zu können, wie Dein Besuch so angenehm wie möglich wird und welche individuellen Möglichkeiten es gibt.

So erreichst Du uns:

JUMP House Hamburg-Stellingen | Tel.: 040/540 70 11 | e-Mail: info-stellingen@jumphouse.de

JUMP House Hamburg-Poppenbüttel | Tel.: 040/309 895 100 | e-Mail: info-poppenbuettel@jumphouse.de

JUMP House Berlin-Reinickendorf | Tel.: 030/409 036 16 | e-Mail: info-reinickendorf@jumphouse.de

JUMP House Flensburg | Tel.: 0461/574 988 10 | e-Mail: info-flensburg@jumphouse.de 

JUMP House Köln | Tel.: 0221/6430 4440 | e-Mail: info-koeln@jumphouse.de 

JUMP House Leipzig | Tel.: 0341/339 75 339 | e-Mail: info-leipzig@jumphouse.de

JUMP House Bremen | Tel.: 0421/3770 890 | e-Mail: info-bremen@jumphouse.de 

Kontaktiere uns vor Deinem Besuch, damit wir Dich bestmöglich beraten können!

Hinweis: Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Website durch Sie an unsere Partner für die Anbindung sozialer Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen mehr...

Cookies und die Schnittstellen der Netzwerke werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen indem wir z.B. nachverfolgen können, ob Facebook oder Google Nutzer auf unsere Seite kommen. Wir erhalten und verarbeiten diese Daten in anonymisierter Form. Sie werden nur mit Daten aus ihrem Facebook-Account verbunden, sofern dies die Facebook-Datenverwendungsrichtlinie gestattet (https://www.facebook.com/about/privacy) und Sie dies nicht durch Einsatz von Browsereinstellungen, Plugins oder ähnlichen Vorkehrungen abschalten. Weitere Infos

Schließen